Weber Grill-Sauce – Good Old BBQ als Marinade für Spare-Ribs

So, gestern war es soweit und dem Smoker wurde wieder richtig eingeheizt.
Diesmal hieß die zu lösende Aufgabe: Spare-Ribs mit einer Marinade aus der Weber Grill-Sauce Good Old BBQ.

Die Spare-Ribs wurden von mir einen Tag vorher mit einem einfachen Dry Rub eingerieben und über Nacht schön eingepackt in Frischhaltefolie im Kühlschrank platziert.

Am gestrigen Tag hieß es dann den Smoker auf eine Betriebstemperatur zwischen 110 – 130°C zu bringen und natürlich auch konstant über geschlagene 4 Stunden dort zu halten, was beizeiten nicht immer einfach ist, wenn man bei herrlich sommerlichen Temperaturen das eine oder andere alkoholhaltige Erfrischungsgetränk zu sich nimmt 😉

Aber nichtsdestotrotz stellt man(n) sich der Herausforderung und wird am Ende meistens auch dafür belohnt. Diesmal habe ich die Marinade nicht selbst hergestellt, sondern ich wollte die neue Weber Grill-Sauce – Good Old BBQ dazu verwenden, was ich definitiv nicht bereut habe. Aber jetzt zum Wesentlichen.

Nachdem die Spare-Ribs die ersten 3 Stunden im Smoker verbracht haben (45min. von jeder Seite, danach 1,5 Std. mit Apfelsaft in Alufolie eingepackt),  wurden diese für die letzte Stunde wieder komplett entkleidet ausgepackt und von beiden Seiten mit der Weber Good Old BBQ Sauce eingepinselt. Dann hieß es noch in dieser letzten Stunde ab und zu mal ein wenig Marinade – auch Finishing Glaze genannt – über die Spare-Ribs mit Hilfe eines Pinsels verteilen.

Nach geschlagenen 4 Stunden war es dann soweit – endlich konnten die Rippchen aus dem Smoker geholt werden und waren bereit zum Verspeisen. Es waren nicht die ersten Spare-Ribs, die ich zubereitet habe, aber ich muss sagen, dass mir die Good Old BBQ Sauce von Weber als Marinade wirklich gut dazu geschmeckt hat. Sie überzeugte mit einem dezenten Rauchgeschmack (habe auch im Smoker mit wenig Rauch gearbeitet) und einer leckeren Süße des Honigs. Man braucht nicht immer die Marinade selbst herstellen, auch wenn ich jetzt dafür evtl. an den Pranger gestellt werde, man kann auch gute oder qualitativ hochwertige (Fertig-)Produkte dafür verwenden.


Fazit:

Ich muss sagen, dass die Good Old BBQ Grill-Sauce mein absoluter Liebling der neuen Saucen von Weber geworden ist, da man sie vielfältig z.B. als klassische Sauce ZUM oder Marinade FÜR Fleisch verwenden kann. Der Geschmack ist auch etwas für Menschen, die das rauchige BBQ Aroma nicht so mögen, so dass ich an dieser Stelle eine unverbindliche Empfehlung ausspreche.

Hier kann man sich vom Ergebnis selbst überzeugen. Nur gucken und nicht essen 😉

Spare-Ribs mit Weber Grill-Sauce Good Old BBQ Spare-Ribs mit Weber Grill-Sauce Good Old BBQ Spare-Ribs mit Weber Grill-Sauce Good Old BBQ

3 Replies to “Weber Grill-Sauce – Good Old BBQ als Marinade für Spare-Ribs

  1. Wow die Rib´s sehen wirklich lecker aus. Hunger bekomm. Ich glaub ich muß dann gleich mal zum Metzger. Ich finde auch, dass die Good Old BBQ Sauce die beste von den vier neuen Weber Grillsaucen ist.

  2. @ Grill-Report: Also, die Good Old BBQ ist wirklich klasse. Sehr angenehmer Geschmack mit wenig Raucharoma und perfekten Anteil an Honig 😉

    Und glaube mir eins: Die Ribs sahen nicht nur gut aus, sondern waren einfach göttlich. Das Fleisch war so zart, dass man es vom Knochen „lutschen“ konnte 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.