Smokey Italian Beef Sandwich

Smokey Italian Beef

[Werbung, Beitrag enthält Werbelinks]*

Ursprünglich hatte ich vor ein Gulasch zu machen, doch dann kam es anders.

Aufgrund der schlechten Wetterprognose sind wir am 1. Mai daheim geblieben und die geplante Fahrradtour fiel ins Wasser.

Somit hatte ich Zeit etwas zu grillen und mir fielen die Burgerbuns vom Vortag sowie das Paket Gulasch von Kalieber* ins Auge.

Daraus wird sich doch was zaubern lassen.

Nach kurzer Überlegung kam mir dann die Idee eine Art Ragout aus der Gusspfanne zu machen, das Ganze auf dem Kugelgrill zubereitet mit etwas Rauch.

Gesagt, getan.

Das Ergebnis war klasse, zartes saftiges Fleisch mit einer rauchigen Note, das Ganze in einem fluffigen Bun, zusammen mit Parmesan und ein paar Chilis.

Ich nenne es einfach das Smokey Italian Beef Sandwich.

Zutaten:
2 Burgerbuns nach Wahl
500 g Gulasch vom Rind*
500 g Zwiebeln, grob gewürfelt
3 Zehen Knoblauch, gehackt
Etwa 100 g getrocknete Tomaten in Öl, in Streifen geschnitten
100 ml Rotwein
300 ml Brühe oder Fond
3 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Olivenöl*
Einen guten Balsamico (z.B. Giuseppe Giusti)
Ein Stück Parmesan
Etwas Petersilie
Jalapenos nach Belieben (für diejenigen, die es scharf mögen)

Zubereitung:

Als Erstes richten wir eine indirekte und eine direkte Zone ein und stellen eine Gusspfanne* über die Glut.

Wenn die Pfanne heiß ist geben wir ausreichend Öl hinein, braten unser Fleisch an und nehmen es aus der Pfanne, sobald es Farbe angenommen hat.

Dann geben wir nochmals etwas Öl in die Pfanne und schwitzen unsere Zwiebeln glasig an.

Nun darf unser Fleisch zusammen mit dem Knoblauch zurück in die Pfanne.

Wenige Minuten später geben wir unser Tomatenmark und die getrockneten Tomaten dazu, tomatisieren das Ganze und löschen es mit dem Rotwein ab.

Nun würzen wir unser Ragout mit Salz sowie ordentlich Pfeffer und gießen die Brühe an.

Jetzt geben wir einen großen Woodchunk* oder eine Hand voll Woodchips* auf die Glut und stellen die Pfanne in die indirekte Grillzone.

Dort darf unser Rindfleisch nun für zwei Stunden bei 180 bis 200°C garen bis unsere Sauce eingekocht und das Fleisch weich ist.

Nach der Hälfte der Garzeit evtl. mal reinschauen und gegebenenfalls Flüssigkeit nachgießen.

Sobald unser Beef soweit fertig ist, geben wir einen guten Schuss von unserem Balsamico hinzu und rühren diesen unter.

Jetzt reichlich von unserem Smokey Italian Beef auf unsere Burgerbrötchen.

Nun noch etwas Parmesan, Petersilie und die Chilis darüber und dann heißt es: genießen.

Wir wünschen euch einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachgrillen!

„Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links/Partner-Links (Werbung). Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impressum zu finden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.