Servicewüste Deutschland – Nicht bei derhobbykoch.de

derhobbykoch.deIch bin ja ein stolzer Besitzer eines Weber One Touch Premium Edition und habe schon die Vorzüge des Grillens mit diesem Grill erfahren dürfen. Was nutzt einem aber der beste Grill, wenn man ein Problem hat. In meinem Fall war es ein kleines abgeplatztes Stück Emaile am Deckel, sodass ich „gezwungen“ war meinen Händler diesbezüglich anzuschreiben. In meinem Fall war es der Onlineshop von derhobbykoch.de.

Da ich selbst beruflich mit Kunden zu tun habe, kenne ich die Probleme, die auftreten können, wenn mal was nicht ganz so funktioniert oder gar beschädigt oder kaputt ist. Einen guten Partner oder Verkäufer erkennt man erst in dieser Situation. Nach einer kurzen Mail mit der Problemschilderung bekam ich direkt umgehend eine Rückantwort und diese war………….. positiv.

Johannes Grimm von derhobbykoch.de hat mir sofort signalisiert, dass man sich dem Problem annimmt und dies für mich regelt. Gesagt, getan. Ich habe, nachdem Weber das Lager wieder gefüllt hatte, sofort und unbürokratisch einen kostenlosen Austauschdeckel erhalten. Den alten Deckel musste ich nicht einmal zurücksenden, sondern konnte diesen einfach an der richtigen Stelle entsorgen. Deutschland ist eben nicht immer eine Servicewüste.

Ich kann mich einfach nur bei Johannes Grimm von derhobbykoch.de für diese perfekte Reklamtionsbearbeitung und dem Informationsfluss während der ganzen Zeit bedanken und kann jedem empfehlen, sich vor dem Kauf seinen Verkäufer anzuschauen, sodass man auch im Fall der Fälle nicht doof aus der Wäsche guckt. In meinem Fall kann ich nur den Onlineshop derhobbykoch.de weiterempfehlen und sagen: So sieht Kundenservice (auch in Deutschland) aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.