Kurzer Produkttest Weber Anzündkamin mit Weber Grillbriketts und Weber Anzündwürfel

[Werbung, Beitrag enthält Werbelinks]*

Erst vor Kurzem habe ich vom Weber Premium Partner derhobbykoch.de* ein Paket mit dem kleinen Weber Rapidfire Anzündkamin (AZK)*, einen 3kg Sack der Weber Grill Briketts Premium (Long Lasting)* und einer 24er Packung der Weber Anzündwürfel* erhalten, welche ich jetzt einem kurzen Produkttest unterziehen konnte.

Da ich nicht immer für mehrere Personen grille, sondern auch nur mal schnell für mich eine Kleinigkeit auf den Grill lege, muss man nicht immer einen halbvollen Anzündkamin befeuern, so dass hier der kleine Weber Rapidfire Anzündkamin eine sinnvolle Ergänzung darstellt. Der kleine Anzündkamin (AZK) hat ein Fassungsvermögen für ca. 1kg Grillkohle oder Briketts und ist ideal für eine kleine Kohlenmenge, wenn man eine kleine Menge Grillgut zubereiten möchte, das Vorglühen von Briketts für einen Longjob (Smokerbefeuerung) oder zum Nachlegen, wenn man noch ein wenig Glut bei einer Grillung benötigt.

Der Testaufbau bestand also demzufolge aus dem kleinen Weber Rapidfire Anzündkamin, den Weber Grill Briketts Premium (Long Lasting) und einem Weber Anzündwürfel. Ich weiß, dass jetzt der eine oder andere erfahrene Griller hier direkt aufschreien und die Weber Grill Briketts Premium als „Löschkohle“ bezeichnen wird, aber ich hatte in dem mir zu Verfügung gestellten 3kg Beutel dann wahrscheinlich gute Briketts erwischt, da diese in der ersten Zeit wirklich ein hohe Hitze entwickelt haben, und – leider habe ich dort kein Bild davon vorliegen – nach längerer Grillzeit noch gute Hitze abgaben und von innen komplett rot durchgeglüht waren.

Das Einzige, das mich ein wenig „gestört“ hat, wenn man es so bezeichnen darf,  war die leichte Rauchentwicklung beim anfänglichen Durchglühen der Briketts. Das war jetzt nicht ganz so schlimm, da sich der Rauch in Grenzen hielt.

Die Weber Briketts glühten innerhalb von gut 15-20 Minuten durch und waren von einer feinen weißen Ascheschicht überzogen, die sich nachher in leicht bräunliche verwandelte. Der kleine Weber Rapidfire AZK macht wirklich einen tollen Job für eine kleine Menge an Grillkohlen und ist wie viele der Weber Produkte hochwertig verarbeitet und hergestellt. Der Anzündkamin hat ein Hitzeschutzblech und einen gut isolierten Kunststoffgriff, der sich bei der Nutzung mit Grillbriketts nur leicht erwärmt und somit die Hände vor Verbrennungen schützt.

An dieser Stelle möchte ich mich für die Bereitstellung der Produkte bei Johannes Grimm vom Weber Premium Partner derhobbykoch.de* ganz herzlich bedanken.

Weber Anzündkamin Rapidfire mit Grill Briketts Premium und Anzündwürfel Weber Anzündkamine Rapidfire im Vergleich
 

Gefüllter Weber Anzündkamin Rapidfire Gefüllter Weber Anzündkamin Rapidfire
 

Gefüllter Weber Anzündkamin Rapidfire Gefüllter Weber Anzündkamin Rapidfire
 

Glühende Weber Grill Briketts Premium (Long Lasting) Glühende Weber Grill Briketts Premium (Long Lasting)
 

Glühende Weber Grill Briketts premium im Anzündkamin Rapidfire Kleiner Weber Rapidfire in großen Weber Rapidfire

3 Replies to “Kurzer Produkttest Weber Anzündkamin mit Weber Grillbriketts und Weber Anzündwürfel

  1. Schöner Test 🙂 ich suche schon länger nach einer solchen Art Kohle anzuzünden, und werde mir dieses Produkt auf jeden Fall mal genauer ansehen. Danke für den Tipp

    gruß Max

  2. Wirklich eine klasse Sache – vor allem für ungeduldige Grillmeister wie mich 😀 Wird sicher nicht mehr lange dauern bis ich mir so ein Teil zulege. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.