Kurzer Produkttest Löwensenf Sour Cream Sauce

Da das Wetter in den letzten Tagen bei uns zumindest mitgespielt hat, kam ich auch kurzerhand dazu, die neue Löwensenf Sour Cream Sauce, die ich vor ein paar Tagen erhalten habe, zu testen. Wie schon die ersten beiden bekannten Löwensenf Saucen in den Geschmacksrichtungen BBQ- und Honig Senf, kommt auch die neue Sour Cream Sauce in einer hochwertigen Glasflasche daher und hat zum cremefarbenen Inhalt der Flasche auch das passende Etikett erhalten, was mit einem weißen Löwenkopf auf schwarzem Grund dargestellt wird.

Löwensenf Sour Cream Sauce

Da Sour Cream ja bekannterweise gerne zu Kartoffelgerichten gegessen wird, habe ich mich für den Test bei der altbekannten und gerne als Beilage verwendeten Folienkartoffel bedient. Da man(n) ja nicht alleine von Kartoffeln satt wird, gab es als Fleischbeilage eine kleine mediterrane Bacon Bomb.

Löwensenf Sour Cream mit Folienkartoffel und Bacon Bomb

Die neue Löwensenf Sour Cream Sauce hat eine cremige Konsistenz. Der typische Sour Cream Geschmack wird von einer deutlichen Schnittlauchnote bestimmt und wird durch das fein-würzige Aroma des milden Löwensenf Extra gut ergänzt.

Ich habe die Löwensenf Sour Cream Sauce jetzt zu einer Folienkartoffel probiert, was aber nicht ausschließlich so sein muss, da diese Sauce sicherlich auch hervorragend zu anderen Kartoffelgerichten wie z.B. Kartoffelspalten (Wedges) oder zu einem selbstgemachten Kartoffelsalat passt. Fleischgerichte, Salate aber auch ein Fondue- oder Raclettegericht kann man sicherlich sehr schön damit verfeinern.

Die neue Sour Cream Sauce aus dem Hause Löwensenf findet ihr in der 270 ml Glasflasche pünktlich zum Start der Grillsaison 2014 ab März im gut sortierten Einzelhandel für 2,49 – 2,99 € pro Flasche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.