Die erste Nutzung des neuen Familienmitgliedes…

…oder besser gesagt das erste Stück Fleisch in der Kammer des Bösen!

Gestern war es dann soweit und ich habe mein erstes Stück Fleisch (Sparerib) in der kleinen Grill-Lok zubereitet.
Das Ergebnis dieses ersten Tests, der sicherlich noch zu verfeinern ist, kann sich aber sehen lassen.
Das Fleisch war Butterzart und hatte dieses leichte Raucharoma und das obwohl es nicht mit der direkten Hitze des Feuers in Berührung kam.

Diese Art zu grillen ist natürlich nicht jedermanns Sache, vor allem wenn man viel Hunger hat und es nicht mehr aushalten kann seinen Magen mit leckeren Grillspezialitäten vollzuschlagen. Man(n) muss wirklich Zeit mitbringen, aber dafür wird man nachher einhundertprozentig für dieses Warten belohnt! Obwohl es vom anfeuern der Grill-Lok bis zum ersten Verzehr knappe 3,5 bis 4 Stunden gedauert hat.

Freue mich aber schon riesig auf die nächsten Versuche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.