Das Maverick ET-733 Funkthermometer

Maverick ET-733

[Werbung, Beitrag enthält Werbelinks]*

So, endlich ist auch mein bestelltes Maverick ET-733 in der Farbe schwarz eingetroffen. Beim Maverick ET-733 handelt es sich wohl um das beliebteste Funk-Grillthermometer in Grillerkreisen.

Hier kommen ein paar Fakten zum Maverick ET-733:

Das neu aufgelegte Maverick ET-733, welches auf dem Maverick ET-732 basiert, erfährt die größten Veränderungen vor allem durch das größere Display (mit Hintergrundbeleuchtung), die neuartigen Hybrid-Temperatur-Fühler und neuen voreingestellten Temperaturen für verschiedene Fleischsorten.

Beim Maverick ET-733 gibt es zwei gleichwertige hitzebeständige Messfühler, welche Temperaturen bis zu 380°C aushalten können. Es werden aber maximal 300°C auf dem Display angezeigt. Die Fühler kann man als Garraumfühler oder als Fühler für das Grillgut nehmen, was die Flexibilität erhöht, da man jetzt auch die Kerntemperatur von zwei Fleischstücken gleichzeitig messen kann. Alternativ kann man mit dem ET-733 auch in zwei Grills die Garraumtemperatur messen, oder einmal die Garraum- und einmal die Fleischtemperatur.

Die Reichweite der Funkübertragung im Freien beträgt maximal 100 Meter. Falls hier einmal die Funkverbindung abbricht, wenn man z. B. außerhalb der Reichweite ist, ertönt ein Alarmsignal. Selbstverständlich wird man vor bzw. beim Erreichen der gewünschten Gartemperatur ebenfalls durch einen entsprechenden Alarm gewarnt, so dass das man rechtzeitig am Grill steht um das Grillgut herunterzunehmen.

Das Thermometer hat 15 voreingestellte Temperaturen für die folgenden Fleischsorten:

Beef (Rind)
Veal (Kalb)
Lamb (Lamm)
Pork (Schwein)
Chicken (Huhn)
Turkey (Truthahn)
Deer (Hirsch)
Elk (Elch)
Moose (Rentier)
Buffalo (Büffel)
Rabbit (Kaninchen)
Boar (Wildschwein)
Duck (Ente)
Bird (Vogel -> was auch immer damit gemeint ist 😉 )
Fish (Fisch)

Zusätzlich zu den voreingestellten Temperaturen kann man auch den gewünschten Gargrad manuell einstellen. Es sind je nach Fleischart verschiedene Garstufen vorprogrammiert und frei wählbar wie z.B. well done, medium, medium rare und rare. Natürlich kann man auch eigene Temperaturvorgaben einstellen und muss nicht die eingespeicherten nehmen.

Hier der Lieferumfang des Maverick ET-733:

1 x Funk-Sender
1 x Funk-Empfänger
2 x Hybrid-Temperaturfühler
2 x Clip um die Fühler am Rost zu befestigen
4 x AAA Batterien
1 x Bedienungsanleitung (deutsch)

Maverick ET-733Maverick ET-733Maverick ET-733

5 Replies to “Das Maverick ET-733 Funkthermometer

  1. Ein klasse Gerät, leider nur etwas teuer. Aber wenn man wirklich oft und schon fast professionell grillt und smoked dann ist es die Investition auf jeden Fall wert! 😉

  2. Gerade beim Kalträuchern über längere Zeit , ist das Gerät sehr hilfreich. Ich muss da nicht mehr so oft zum ofen laufen um die Temperatur zu überprüfen.

  3. Dieses Gerät ist meiner Meinung nach ein absolutes „must-have“ zum low-and-slow smokern.
    Wenn mal ein Pulled-Pork über 20 Stunden gegart wird, dann will man nicht ständig vor der Lok sitzen.
    Hier bekommst du einen schönen Alarm wenn die Temperatur im Garraum abfällt und du nachlegen must.
    Zudem sind die Plateau-Phasen sehr gut im Blick. 🙂

  4. Danke für deinen Bericht – ich brauche zum Wochenende auch noch irgendwie 2 Thermometer, bin mir aufgrund der Kosten für das ET-733 aber echt noch nicht so sicher. Momentan habe ich 2 sehr einfache Thermometer für 10 € das Stück, womit ich sehr zufrieden bin, brauche aber 4. Ist jetzt halt die Frage ob ich 2 für 10 € kaufe oder das ET733. Ich glaube ich muss einfach nochmal ne Nacht drüber schlafen und entscheide dann morgen, aber erstmal danke für die Infos.
    Malte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.