BBQ & Grill,  Rezepte,  Schwein

Blattsalat mit Kachelfleisch

Blattsalat mit Kachelfleisch[Werbung, Beitrag enthält Werbelinks]*

Es müssen nicht immer große Stücke Fleisch sein. Manchmal tut es auch ein leckerer Salat mit einer kleinen Fleischbeilage. Unser Blattsalat mit Kachelfleisch kann entweder als Beilage, kleiner Zwischengang oder auch als Hauptspeise dienen. Es kommt nur darauf an,welche Portionsgröße man wählt.

Was ist eigentlich Kachelfleisch und woher kommt es?

Das Fleisch für Kachelfleisch stammt von Schweinen und sitzt oberhalb des Schlossknochens im Hinterschinken. Traditionell wird dieses Stück in Deutschland für die Wurstherstellung verwendet und gelangt daher äußerst selten in den Verkauf. Sowohl geschmacklich als auch von der Konsistenz erinnert Kachelfleisch mehr an Geflügel als an Schweinefleisch und ist ähnlich zart wie ein Filet.

Je nach Region wird das Kachelfleisch auch Deckelchen, Spinne, Spidersteak, Schalblattl, Schnippelfleisch, Fledermaus oder Pusztafleisch genannt.

Da Kachelfleisch leicht mit Fett durchzogen ist eignet es sich hervorragend als Kurzgebratenes vom Grill oder in der Pfanne.

 

Zutaten für den Salat:

Verschiedene Blattsalate (Lollo Rosso, Lollo Bionda, Rucola, Roter Eichblattsalat, Frisée, usw…)
1 kleinen Strauch Cherrytomaten
1 Gurke
1 Packung Kachelfleisch vom Aktivstall-Schwein von Kalieber*
4-6 EL Olivenöl*
1 TL OSGC Pottstreu* von Spiceworld*
1 Ciabatta
etwas Olivenöl zum Bepinseln

Zubereitung:

Zuerst kümmern wir uns um das Kachelfleisch. Dieses spülen wir unter fließendem kaltem Wasser ab und tupfen es anschließend mit Küchenpapier trocken.

Als nächstes schneiden wir die Gurke in dünne Scheiben und vierteln die Tomaten.

Den Salat waschen und zupfen wir anschließend und stellen ihn dann zur Seite.

Das Olivenöl geben wir zusammen mit dem Pottstreu* in ein Gefäß und verrühren dies zu einem Dressing miteinander.

Das Ciabatta schneiden wir in daumendicke Scheiben und bepinseln sie von einer Seite mit Ölivenöl.

Jetzt heizen wir den Grill auf 200-250°C auf.

Wir haben zum Anbraten des Kachelfleisches die Gussplatte* in unserem Broil King* genutzt.

Sobald der Grill die gewünschte Temperatur hat, legen wir das Kachelfleisch auf die aufgeheizte Gussplatte und grillen es je nach Dicke 2-3 Minuten von jeder Seite an.

Nachdem wir das Kachelfleisch gegrillt haben, legen wir es am besten in den indirekten Bereich oder auf das Warmhalterost des Grills.

Nun legen wir die Ciabatta Scheiben mit der geölten Seite auf das Grillrost und toasten sie leicht an. Sobald die Ciabatta Scheiben die gewünschte Farbe haben legen wir sie zum Warmhalten ebenfalls auf das Warmhalterost oder in den indirekten Bereich des Grills.

Jetzt geht es auch schon ans Anrichten des Blattsalat mit Kachelfleisch. Wir mischen hierzu den Salat mit den Gurkenscheiben und den Tomatenvierteln und verteilen diesen auf einem Teller oder in einer Schale.

Nun schneiden wir das Kachelfleisch in dünne Streifen und legen sie oben auf das Salatbett.

Zum guten Schluss geben wir das Dressing über das Fleisch und den Salat.

Zum fertigen Blattsalat mit Kachelfleisch servieren wir das angetoastete Ciabatta.

Guten Appetit!